Inhaltliche Schwerpunkte der Weiterbildung

  • Grundzüge der UN-Kinderrechtskonvention
  • Frühkindliche Entwicklung und familiäre Sozialisation, fördernde und hemmende Entwicklungsbedingungen
  • Besonderheiten im Umgang mit Kindern unter drei Jahren in inklusiven Einrichtungen
  • Bindungstheorien
  • Grundlagen und Arbeitskonzepte der interdisziplinären Frühförderung
  • Diagnostik sowie interdisziplinäre Förder- und Behandlungsplanung
  • Förderung und Therapie – exemplarisches Erstellen von interdisziplinären Förder-  und Behandlungsplänen sowie Entwicklungsberichten
  • Selbstverständnis, Rollenanforderungen und Kommunikation von pädagogischen Fachkräften in der inklusiven Arbeit
  • Zusammenarbeit mit Eltern als Element heilpädagogischer Entwicklungsbegleitung