Schulvorstand der FSP 1

Der Schulvorstand ist das höchste Entscheidungsgremium einer berufsbildenden Schule und fördert die Zusammenarbeit zwischen Schüler/innen, Lehrkräften, Praxisvertreter/innen und Fachgewerkschaften.

Der Schulvorstand entscheidet über grundlegende Ziele, wie z.B.

  • Die Ziele, Schwerpunkte und Organisationsformen der pädagogischen Arbeit im Rahmen eines Qualitätsmanagements,
  • die Ziel- und Leistungs-Vereinbarungen,
  • die Grundsätze für die Verwendung der Personal- und Sachmittel im Rahmen ihrer Zweckbestimmung sowie über Grundsätze der Beschaffung und Verwaltung der Lernmittel.

Der Schulvorstand entscheidet ferner über Elemente der Gestaltung des Schullebens, wie z.B.:

  • Die Hausordnung,
  • die Namensgebung für die Schule,
  • die Grundsätze für die Betätigung von Schülergruppen in der Schule.

Wie setzt sich der Schulvorstand zusammen?

Der Schulvorstand wird unter Vorsitz der stimmberechtigten Schulleiterin gebildet aus

  • drei Mitgliedern der Lehrerkonferenz,
  • drei Praxisvertreter/innen,
  • drei Vertreter/innen der Fachgewerkschaften,
  • einem Mitglied des Schülerrats und
  • einem Mitglied des Elternrats, sofern an der Schule ein Elternrat gebildet ist, sonst einem weiteren Mitglied des Schülerrats.

Für alle Mitglieder werden Stellvertreter/innen gewählt.

Der Schulvorstand ist über die  Vorsitzende, Schulleiterin Simone Jasper, erreichbar.

Geschäftsordnung des Schulvorstandes