Die Berufsoberschule (BOS)

Impressionen aus dem Unterricht

Die BOS führt in einem Jahr zur Fachhochschulreife (FHR) und in einem weiteren Jahr zur fachgebundenen Hochschulreife (fachgebundenes Abitur), mit einer zweiten Fremdsprache kann die Allgemeine Hochschulreife (allgemeines Abitur) erlangt werden. Die BOS-Gesundheit und Soziales wird als Kooperation der Staatlichen Fachschule für Sozialpädagogik (FSP 1) und der Beruflichen Schule Uferstraße (W2) angeboten.

Die BOS richtet sich an alle, die nach einer Ausbildung oder mehrjährigen Berufstätigkeit einen höheren Bildungsabschluss anstreben.

Unterrichtsfächer

Berufsbezogener Unterricht

  • Pädagogik / Psychologie
  • Gesundheit / Pflege
  • Integrierte Naturwissenschaften
  • Ästhetische-kulturelle Bildung
  • Sozialmanagement und Wirtschaft

Berufsübergreifender Unterricht

  • Fachenglisch
  • Sprache und Kommunikation
  • Mathematik
  • Politik, Gesellschaft, Wirtschaft

Zusatzangebot für den Erwerb der Allgemeinen Hochschulreife

  • 2. Fremdsprache (4 Std.) in BOS 12 und BOS 13  Spanisch oder Französisch