Suchtpräventionsparcous 2016

Auch in diesem Jahr organisierte Ellis Schrandt die Aktionstage zur Suchtprävention. Zum ersten Mal fand der Parcours in dem neuen Gebäude der FSP1 statt. Von Donnerstag, den 10.11.16 bis Freitag, den 18.11. 2016 durchliefen insgesamt 21 Klassen den Parcours unter der Leitung von Astrid Korth und anderen MitarbeiterInnen vom Suchtpräventionszentrum des LI.

An unterschiedlichen Stationen setzen sich die SchülerInnen auf abwechslungsreiche Weise mit den Themen Alkohol, Nikotin, Cannabis, Essgewohnheiten sowie digitalen Medien auseinander und tauschten sich über eigene Erfahrungen und Ansichten aus. Zudem konnten sich die SchülerInnen anhand von Informationsmaterialien zu den verschiedenen Suchtmitteln und Hilfsangeboten, die in Hamburg zur Verfügung informieren.

Astrid Korth und Oliver Pillichowski äußerten sich ebenfalls zu dem Parcours:

Zum ersten Mal waren wir mit dem Stationenparcours zur Suchtprävention in dem neuen Schulgebäude der FSP. Wir sind ganz begeistert von dem Neubau und konnten nach anfänglichem Suchen gemeinsam mit Ellis Schrandt einen tollen Platz für den Parcours finden. Obwohl wir einerseits mitten im Geschehen waren, hatten wir genug Raum und Ruhe, ungestört mit den SchülerInnen ins Gespräch zu kommen. Wie immer haben die SchülerInnen der FSP interessiert mitgemacht und es kam zu vielen anregenden, wie auch kritischen, reflektierten und bereichernden Diskussionen. Dies möchten wir auch gerne den SchülerInnen der FSP zurückmelden. Für uns ist es immer eine Freude mit ihnen über aufkommende Fragen rund um das Thema Sucht zu diskutieren und wir hoffen, dass es ihnen genauso viel Spaß gebracht hat wie uns. Es freut uns, wenn viele der Teilnehmer etwas für sich persönlich oder auch beruflich von den Inhalten mitnehmen konnten.

Wir kommen gerne wieder.

Bis zum nächsten Jahr.

Das Parcours-Team