Ein Praktikum im Ausland machen?!!! - Interkulturelle Kompetenzen stärken

Haben sie Lust in einer pädagogischen Einrichtung an spannenden Orten in Europa ein Praktikum zu machen? Die Fachschule für Sozialpädagogik ermöglicht jährlich 25 Schüler*innen ein durch ein Stipendium der EU finanziertes Auslandspraktikum.

Die Fachschule hat langjährige Kontakte zu Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit zurzeit in Österreich/ Graz, Spanien/ Barcelona und Marbella, Italien/ Forli und Ravenna, Finnland/ Kerava, Lettland/Riga und der Türkei/ Izmir. Zudem werden fortwährend neue Länder und Einrichtungen als Partner aufgenommen.

Vorbereitung auf das Praktikum:

Das Auslandspraktikum wird durch einen Wochenendworkshop vorbereitet. Sie bereiten sich hier auf ihr Zielland vor und erweitern ihre interkulturellen Kompetenzen. Bei der Organisation des Auslandsaufenthaltes stehen ihnen die Koordinatorinnen Corina Winiger und Ulrike Pusch in Europasprechstunden unterstützend zur Seite.

Die Rahmenbedingungen vor Ort:

  • Sie arbeiten täglich 8 Stunden in der Einrichtung inklusive 30 minütiger Pause.
  • Sie erhalten die im Zielland üblichen Feiertage frei, zudem 3-4 Tage (bei 6-8-wöchigen Praktika oder 10 Tage (bei 4-monatigen Praktika), die sie für kulturelle Aktivitäten nutzen.
  • Sie erhalten durch eine pädagogische Fachkraft (Anleiter*in) in der Einrichtung regelmäßige pädagogische Anleitungsgespräche.
  • Sie werden durch eine Lehrkraft in Hamburg per E-Mail begleitet und unterstützt und zumeist einmal vor Ort besucht.
  • Sie schicken regelmäßig Praktikumsberichte per Email an ihre begleitende Lehrkraft in Deutschland.

Auswertung des Praktikums:

Nach Rückkehr aus dem Auslandspraktikum werden die Erlebnisse im Zielland auf einem verbindlichen Wochenendseminar reflektiert sowie übertragen auf das zukünftige pädagogische Arbeiten in Deutschland. Sie erhalten einen Nachweis über ihr Auslandspraktikum zum Zeugnis.

Die Infoveranstaltung...

... fand am 25.04. statt.

Die wichtigsten Informationen können hier nachgelesen werden.

Sprechstunden:

Dienstag 11:40 bis 13:00 Uhr und Donnerstag 15:30 bis 17:00 Uhr in Raum 1.07


 

Ulrike Pusch/ Beauftragte für interkulturelle Pädagogik (u.pusch@gmx.net)

Corina Winiger/ Beauftragte für internationale Kooperation (corina.winiger@gmx.de)