Fachschule für Heilerziehungspflege (zweijährig)

Die Ausbildung dauert zwei Jahre (einschließlich der praktischen Ausbildung) und schließt nach bestandenem Examen mit der staatlichen Anerkennung als Heilerziehungspflegerin bzw. Heilerziehungspfleger ab.

Das Bildungsangebot richtet sich an ausgebildete Sozialpädagogische Assistenten und Assistentinnen auch Absolventen und Absolventinnen der Berufsoberschule (BOS) Gesundheit und Soziales können aufgenommen werden.